USB-Kabel-SD6

Aus Haus-Bus.de Home Automation System
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für den Umbau des Kabels wird folgendes benötigt

  • ein USB-Kabel mit mindestens einem Stecker Standard A (bei Reichelt AK 670/2-2,0)
  • eine 10-polige Pfostenbuchse ( Reichelt PFL 10)


  1. Das Kabel nun in der benötigten Länge vom A-Stecker her abschneiden und durch abisolieren die 4 Einzeladern freilegen. Beim Abisolieren besonders darauf achten, dass die Isolierung der Einzeladern unversehrt bleibt.
    USB A abisoliert.jpg
  2. Die Signale (-,D+,D-,+) dem jeweiligen Kabel durch Messungen mit einem Durchgangsprüfer zuordnen.
  3. Die Einzeladern mit der Pfostenbuchse verbinden. Der Pin 1 ist mit einem Pfeil gekennzeichnet!
    Signal Kabelfarbe Pinbelegung PFL 10
    - (GND) schwarz 2
    D+ grün 5
    D- weiß 4
    + (VCC) rot 1 (optional)

    Achtung!

    USB + nur anschließen, wenn das Board von keiner weiteren Spannung versorgt wird!!!

    Die hier angegebenen Farben beziehen sich nur auf dieses Beispiel, sie können bei anderen Kabeln abweichen!
    USB-A PFL10 für SD6.jpg

  4. Modul SD6 mit dem USB-Kabel verbinden.
  5. SD6 USB-Verbindung.jpg
    Der Jumper auf dem Stecker JP3 sollte nur gesteckt werden, wenn der DFU Booterloader nach dem PowerUp nicht das Programm starten, sondern über USB den Controller flashen soll.