HowTo Eigene Firmware laden

Aus Haus-Bus.de Home Automation System
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um eine eigene Firmware in ein Haus-Bus-Modul laden zu können, sollte

  • bei der Bestellung die Option DFU-Booter gewählt werden
  • ein zum Modul passendes USB-Kabel gebaut oder mitbestellt werden
  • und die Atmel Software Flip installiert werden


Sollte man sich dafür entscheiden, dass USB-Kabel selber nachzubauen, so findet man die entsprechende Anleitung unter Verkabelung->Anleitungen.

Flip installieren

Nachdem man sich das entsprechende Paket heruntergeladen hat, kann die Installation starten. Hier wird Beispielhaft die Installation von FLIP 3.4.7 for Windows (Java Runtime Environement included) gezeigt:

FlipWelcome.jpg

Mit Next gehts weiter

FlipLicense.jpg

Lizenz akzeptieren und auf Next klicken

FlipInstallLocation.jpg

Pfad wählen und auf Next klicken
Nach einem weiteren Klick auf Install und abschließend noch einmal Next ist das Tool fertig installiert.

Programm mit Flip auf das Modul laden

Das Programm Flip starten

FlipSelectConnect.jpg
  • den Prozessor (1) auswählen (z.B. beim Modul SD6 den ATxmega32A4U)
  • wie in der jeweiligen Produktbeschreibung des entsprechenden Moduls beschrieben, der den DFU-Booter starten
  • die rote und grüne Led auf dem Board sollten im Wechsel blinken sobald der DFU-Loader aktiv ist
  • Strg+U drücken oder auf (2) klicken und mit einem Klick auf open die Verbindug zum Modul aufbauen
FlipFlashAndStartApp.jpg
  • Programm zum flashen mit Strg+L oder File->Load HEX File... auswählen
  • auf Run klicken um den Flash-Vorgang zu starten
  • Jumper entfernen und auf Start Application mit Häkchen bei Reset oder alternativ
  • Jumper auf dem Board lassen, das Häkchen bei Reset entfernen und Start Application anklicken

Programm mit Flip direkt aus Atmel Studio flashen

Atmel Studio 7 starten und im Menu Tools->External Tools... auswählen

As7externalTools.jpg

Die Felder wie folgt ausfüllen ( hier Beispielweise für den Prozessor atxmega32a4u )

Title: Flip atxmega32a4u
Command: C:\Program Files (x86)\Atmel\Flip 3.4.7\bin\batchisp.exe
Arguments: -device atxmega32a4u -hardware usb -operation ERASE F LOADBUFFER $(TargetName)$(TargetExt) PROGRAM VERIFY START RESET 0
Initial directory: $(BinDir)
As7externalToolFlipXmega32a4u.jpg

Mit OK bestätigen.

Mit diesen Einstellungen wird das zuletzt gebaute Programm in der aktuell gewählten Konfiguration mit Hilfe von Flip in den Prozessor übertragen. Dazu im Menu Tools den eben angelegten Programmer Flip atxmega32a4u auswählen und im Ausgabefenster das erfolgreiche Übertragen des Programms überprüfen.

As7runExternalToolFlipXmega32a4u.jpg